Wird geladen...
Wird geladen...
zurück

Für manche ist es schlicht „Der beste Platz der Welt“. So lautet der Titel eines Buches, das diesem Ort gewidmet ist: Es spielt hier, es ist hier auch entstanden, und al- lein damit ist schon einiges gesagt über dieses Städtchen, dessen gut dreitausend Einwohner sich vor zehn Jahren entschlossen haben, der Literatur ein dauerhaftes Gastrecht in ihren Mauern einzuräumen. Damals entstand der Spycher-Preis, der Li- teraturpreis der kleinen Schweizer Gemeinde Leuk im Wallis, der zu den ungewöhnlichsten Auszeichnungen der Welt zählen dürfte.

Hubert Spiegel / Frankfurter Allgemeine Zeitung  24. September 2011

weiter